Effizient Vorheizen : Die i-CON VARIO gesteuerte Heizplatte

Heizplatten sind die wichtigsten Peripheriegeräte eines Handlötarbeitsplatzes. Das Anwärmen der Baugruppen bei der Nachbearbeitung gewährleistet ein höheres Maß an Schnelligkeit und Sicherheit im Lötprozess. Die bewährte Infrarot-Heiztechnologie kommt aus Ersas bekannter Rework-Produktlinie und ermöglicht das unterseitige Vorheizen von Platinen beim manuellen Löten und Entlöten und in der Nacharbeit.

 

Die sichere und leistungsstarke mittelwellige IR-Strahlung der Heizplatte bietet enorme Vorteile am modernen Arbeitsplatz: Lötkolben, SMD-Entlötpinzette und/oder Entlötkolben lassen sich bei deutlich verringerten Temperaturen betreiben. Bei niedrigeren Spitzentemperaturen ist das Risiko, die Baugruppe zu beschädigen, geringer, zugleich verlängert sich die Spitzenstandzeit deutlich.

Anschlussmöglichkeiten
Heizplatte (IRHP100A-03)
Abmessungen (L x B x H)   200 x 260 x 53,5 mm
Platinenhalterung (Option, 0IRHP100A-06)   330 x 250 mm
x-y-Leiterplattentisch wie abgebildet (Option, 0IR5500-01)   680 x 280 mm
Infrarot-Heizfläche   125 x 125 mm
Spannung   220 - 240 VAC
Max. Leistung   800 W
Frequenz   50 - 60 Hz
Sicherung   4 A
Konformität   CE